Newsletter Abonnieren

Über uns

Das Schnürschuh Theater wurde 1976 gegründet und ist seit 1994 in der Bremer Neustadt mit einer eigenen Spielstätte verankert. Seitdem inszenieren wir tagsüber als Botschafter von Toleranz und Mut Theater für Kinder und Jugendliche. Im Abendprogramm zeigen wir einem breiten Publikum moderne Eigenproduktionen und vielfältige Gastspiele. Unsere Inszenierungen berühren durch ihre poetische Schlichtheit und die Nähe zum Publikum. Sie zeigen, dass es oft die kleinen Dinge sind, die erzählerische und dramaturgische Tiefe erzeugen.

Unser Theatercafé lädt vor und nach den Vorstellungen zum Verweilen und zu Gesprächen mit dem Ensemble ein.

Grußwort zur Spielzeit 2020/2021: Im Wir und Jetzt!

Liebes Publikum, liebe Freund*innen des Schnürschuh Theater,

die bevorstehende Spielzeit 21/22 wird sicherlich noch unter besonderen Verhältnissen stattfinden. Trotzdem wagen wir wieder den Schritt “Im Wir und Jetzt!” und nehmen die Herausforderungen an. Wir laden in diesem Jahr zunächst einmal zu zwei Premieren ein. Im September ein spritziges Kammerspiel, dass die Geschichte von Danny Sugarman erzählt, der ein Vertrauter Jim Morrisons war und die Doors gemanagt hat. Im November dann unser beliebtes Weihnachtsmärchen für Groß und Klein. Frei nach dem Gebrüdern Grimm erzählen wir die Geschichte vom Schneewittchen.

Ebenso werden in der ersten Hälfte der neuen Spielzeit die Inszenierungen Der Trafikant, Neue Vahr Süd und Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran auf dem Spielplan stehen. Für Familien wird es auch ein Wiedersehen mit Karlsson vom Dach geben.

Wie gewohnt stehen unsere Inszenierungen für ein vielschichtiges Theater, werben für Mut, Demokratie und Tolerenz, so wie es auch hinter der Bühne gelebt wird.

Eine gute Spielzeit 21/22 wünschen

Anja Hinrichs & Pascal Makowka & Mathias Hilbig
(Geschäftsleitung & Künstlerische Leitung)


Theater-AussenNEU