Newsletter Abonnieren

DIE KLEINE HEXE

DIE KLEINE HEXE

Die kleine Hexe ist gerade mal einhundertsiebenundzwanzig Jahre alt. Eindeutig viel zu jung, um am jährlichen Hexentanz teilzunehmen. Stattdessen soll sie zu Hause sitzen und Zaubersprüche üben. Langweilig und öde, findet die kleine Hexe und macht sich kurzentschlossen in der Walpurgisnacht auf ihrem Besen auf den Weg zum Blocksberg. Dummerweise wird sie entdeckt und zur Oberhexe gebracht. Zur Strafe verbrennen die anderen Hexen ihren Besen. Den Weg nach Hause muss sie zu Fuß antreten, bekommt aber die Erlaubnis im nächsten Jahr an der Hexenprüfung teilzunehmen, sollte es ihr gelingen bis dahin eine gute Hexe zu sein. Aber was bedeutet das eigentlich? Mit der Suche nach der Antwort beginnt ein lustiger Wirbel von Ereignissen, in denen die kleine Hexe und ihr Freund, der Rabe Abraxas jede Gelegenheit nutzen, Gutes zu tun. Dabei bestehen sie jede Menge Abenteuer. Aber reicht das, um die Hexenprüfung zu bestehen und damit die Erlaubnis zu erhalten am Hexentanz teilzunehmen? Denn am Ende scheint es so, als hätten Abraxas und die kleine Hexe gründlich missverstanden, was eine „gute“ Hexe zu tun habe.

Ein Klassiker von Otfried Preußler über Kinder, die nicht immer den Erwartungen entsprechen. Ein leichtfüßiger Theaterspaß für Ohren und Augen.

Regie: Pascal Makowka

Es spielen: Susanne Baum, Meike Lehmann, Sabine Friedrich

Termine & Preise

Sonntag,      04.02.24       11.00 h
Sonntag,      04.02.24       15.00 h – Ausverkauft

Eintritt pro Person: € 12,00

Mittwoch,      17.01.24        09.00 h / 11.00 h
Donnerstag,  18.01.24       11.00 h

weiter geht es dann ab November 24

Theater Eintritt für Schulklassen  je Schüler: 9,- €

Mehr Informationen hier!

Galerie

© Schnuerschuh Theater

Rechtlicher Hinweis
Das in diesem Bereich angebotene Bildmaterial darf unter Angabe des jeweiligen Photografen Böttcher + Tiensch für Pressezwecke zur Vorberichterstattung sowie im Rahmen der aktuellen Berichterstattung über unsere Produktionen honorarfrei verwendet werden. Jegliche kommerzielle Nutzung ist nicht gestattet. Mit entsprechenden Anfragen wenden Sie sich bitte an uns: f.schindler@schnuerschuh-theater.de