Newsletter Abonnieren

Theater für Schulklassen

Buchung von Schulvorstellungen

Sie interessieren sich für einen Theaterbesuch mit Ihrer Schulklasse?

Dann haben wir hier für Sie die Antworten auf die wichtigsten Fragen zusammengefasst.

Wie buche ich für meine Schulklasse eine Schulvorstellung?

Für unsere Vormittagsvorstellungen bieten wir keinen online Vorverkauf an.

Für alle Termine können Sie Karten reservieren und verbindlich buchen:
Per E-Mail: karten@schnuerschuh-theater.de
Per Telefon: 0421 / 55 54 10

Für die verbindliche Buchung benötigen wir folgende Angaben:
Name eines Ansprechpaters; Namen der Schule
Gültige E-Mail-Adresse; Telefonnummer
Name und Datum der Vorstellung
Anzahl der Schüler*innen; Anzahl der Begleitpersonen

Bekomme ich eine Bestätigung für die Reservierung?

Sie erhalten von uns zeitnah nach Ihrer Anfrage per E-Mail eine Bestätigung der Reservierung. Hier sind alle Daten die vorher angegeben wurden hinterlegt und die Reservierung ist damit verbindlich. Diese schriftliche Bestätigung wird als Ticket für die Schulklasse gewertet. Sollten Sie eine Reservierung bei uns getätigt haben, eine Bestätigung erhalten und zu dem bestätigten und angegebenen Veranstaltungstag nicht erscheinen, berechnen wir Ihnen die Gesamtsumme aus der schriftlichen Bestätigung.

Wer zahlt, wer nicht?

Zwei Begleitpersonen pro Schulklasse haben freien Eintritt. Jede weitere Begleitperson zahlt den angegebenen Eintritt.

Gibt es Begleitmaterial für meinen Unterricht?

Zu jedem Jugendstück haben wir Begleitmaterial zur Vor- und Nachbereitung für Sie entworfen. Dieses Material ergänzt den Theaterbesuch und bietet Anregungen zum Diskutieren und Bearbeiten des Themas. Zu der Reservierungsbestätigung werden wir Ihnen dieses zu kommen lassen.

Wie kommen wir zum Theater?

Sie erreichen das Schnürschuh Theater mit der Straßenbahn Linie 4 (Richtung Arsten, Lilienthal oder Borgfeld), Haltestelle Schwank Halle / Schnürschuh Theater.

Wir können nach Absprache versuchen eine Haltebucht für Busse, nur für das Ein- und Aussteigen der Schüler*innen, direkt vor dem Haus frei zu halten. Da hier der Parkstreifen für Autos ist, können wir keine Garantie für eine Haltebucht geben.

Wie erfolgen der Einlass und die Bezahlung?

Der Einlass erfolgt frühestens eine halbe Stunde, spätestens 15 Minuten vor Vorstellungsbeginn. Dann ist auch die Kasse geöffnet.
Wir bitten darum, das Geld der Schüler*innen im Vorfeld einzusammeln. Vor Beginn der Vorstellung bitten wir um das Begleichen der Gesamtsumme. Bei einer Barzahlung in möglichst abgezählten Scheinen oder per EC-Karte.

Essen und Trinken im Theater?

Das Essen und Trinken im Theater ist strengstens untersagt!

Nach Absprache können die Schüler*innen vor der Veranstaltung (wenn es die Zeit erlaubt) oder nach der Veranstaltung (wenn es die Zeit erlaubt) an ausgesuchten Orten, in Absprache mit dem Schnürschuh Personal von ihrem Brot abbeißen. Hierbei bitten wir Sie, dass keine Chips, Schokolade, Kekse, Energie Drinks oder Ähnliches verzehrt werden.

Gibt es ein Nachgespräch?

Zu jeder Vormittagsvorstellung bieten wir ein Nachgespräch an. Dabei beantwortet das Ensemble Fragen und stellt sich den Eindrücken der Zuschauer. Natürlich darf auch Lob und Kritik ausgesprochen werden. Die Teilnahme am Gespräch erfolgt freiwillig, wird aber von uns ausdrücklich empfohlen und erwünscht. Dies dauert je nach Beteiligung 15-30 Minuten.


Besonderheiten bei der Buchung des Weihnachtsmärchens

Besonderheiten Bezahlung

Es ist möglich im Vorfeld eine Abschlagsrechnung zu erhalten. Diese beinhaltet 90% der Gesamtsumme. Die restlichen 10% werden an der Kasse am Veranstaltungstag entrichtet. Hier können dann auch eventuelle Krankheitsfälle abgezogen werden.

Besonderheiten Garderobe/Essen und Trinken

Das Essen und Trinken im Theater ist strengstens untersagt!

Die Schüler*innen werden vom Schnürschuh Personal in die entsprechenden Räume gebracht, in dem die Schüler*innen ihre Jacken, Schals, Handschuhe, Mützen und Rucksäcke ablegen können. Es dürfen keine Rücksacke oder Taschen mit auf die Tribüne genommen werden!
Nach Absprache können die Schüler*innen vor der Veranstaltung (wenn es die Zeit erlaubt) oder nach der Veranstaltung (wenn es die Zeit erlaubt) an ausgesuchten Orten, in Absprache mit dem Schnürschuh Personal von ihrem Brot abbeißen. Hierbei bitten wir Sie, dass keine Chips, Schokolade, Kekse, Energie Drinks oder Ähnliches verzehrt werden.


Theaterspielregeln

Viele Schüler besuchen zum ersten Mal ein Theater und haben wenig Erfahrung damit. Wir bitten Sie, im Vorfeld eines Besuches mit Ihrer Klasse die nachfolgenden Regeln zu besprechen

Folgende Regeln tragen zum Gelingen eines Theaterbesuchs bei:

  1. Damit eine Vorstellung gelingt, müssen sich Darsteller und Zuschauer konzentrieren können. Dafür braucht es Aufmerksamkeit. Alle Beteiligten müssen dafür Sorge tragen. Wer die Regeln nicht einhält, beraubt sich selbst dessen, wofür er Eintritt gezahlt hat – und natürlich auch alle anderen Besucher.
  2. Wir bitten Sie, rechtzeitig im Theater einzutreffen, so dass jeder ohne Eile seinen Platz aufsuchen kann.
  3. Musik zu hören und Gespräche zu führen ist während der Vorstellung zu unterlassen. Mobilfunktelefone müssen vollständig ausgeschaltet sein. Während der Vorstellung darf weder telefoniert noch gesimst, fotografiert oder gefilmt werden.
  4. Der Applaus am Ende einer Vorstellung bezeugt den Respekt vor der Arbeit der Schauspieler und des gesamten Teams unabhängig vom Urteil über die Inszenierung. Wem es gut gefallen hat, der gibt mehr Beifall – wem nicht, entsprechend weniger. Wichtig ist, erst nach dem Ende des Applauses den Saal zu verlassen.

Kein Einlass nach Vorstellungsbeginn.