Newsletter Abonnieren

Der Vorleser

Der Vorleser

Nach dem Roman von Bernhard Schlink
Bühnenfassung von Mirjam Neidhart

Hanna Schmitz und Michael Berg zählen zu den berühmtesten Liebespaaren der Weltliteratur. Er ist 15 Jahre alt. Sie ist reizbar, rätselhaft und viel älter als er … und sie wird seine erste Leidenschaft. Sie hütet verzweifelt ein Geheimnis. Eines Tages ist sie spurlos verschwunden. Erst Jahre später sieht er sie wieder. Im Gerichtssaal, als Angeklagte in einem Auschwitz-Prozess Seine Liebe und die persönlichen Schuldgefühle verstricken sich nun mit einer kollektiven Schuld. Die fast kriminalistische Erforschung einer bedrängenden Vergangenheit beginnt.

Bernhard Schlinks 1995 veröffentlichter Roman „Der Vorleser“ wurde in über 50 Sprachen übersetzt, 2008 verfilmt und weltweit ein Bestseller. Lakonisch und zugleich einfühlsam reflektiert er mit seinen fein gezeichneten Figuren über Liebe und Schuld im Angesicht der Verbrechen des Holocausts, über die Unzulänglichkeit der Rechtsprechung. Nun kommt der Stoff auf die Bühne.

Regie: Pascal Makowka
Es spielen: Susanne Baum, Meike Lehmann, Florian Weigel

Termine & Preise

neue Termine ab Januar 2023

Eintritt: 28,- € / 17,- € im VVK | Abendkasse: 27,- € / 19,-

Pressestimmen

„Der Vorleser auf der Bühne“ (PDF), Sigrid Schuer, Weser Kurier 12.05.21

„Der Vorleser “ (PDF), Weser Report 18.05.21

Galerie

© Schnuerschuh Theater

Rechtlicher Hinweis
Das in diesem Bereich angebotene Bildmaterial darf unter Angabe des jeweiligen Photografen für Pressezwecke zur Vorberichterstattung sowie im Rahmen der aktuellen Berichterstattung über unsere Produktionen honorarfrei verwendet werden. Jegliche kommerzielle Nutzung ist nicht gestattet. Mit entsprechenden Anfragen wenden Sie sich bitte an uns: presse@schnuerschuh-theater.de